Hobusch: Aufpassen, dass der ländliche Raum nicht von der Entwicklung der Großstädte abgehangen wird

Am 29. September 2017 besuchte der im Sommer 2015 neu gewählte Präsident des Haus & Grund Sachsen e.V., René Hobusch, die ostsächsische Region und kommt zu Gesprächen mit dem Ortsverein Haus & Grund Zittau/Löbau zusammen.

"Im Ehrenamt ist das nicht immer so einfach. Aber ich habe bei meiner Wahl 2015 allen 14 sächsischen Ortsvereinen versprochen, für sie da zu sein und für die Sorgen und Nöte der Hauseigentümer in allen sächsischen Regionen ein offenes Ohr zu haben. Dass ich von Leipzig bis Zittau mit dem Auto fast frei Stunden benötige, zeigt das Dilemma" so der aus Leipzig stammende Rechtsanwalt. "Während die großen Städte wachsen, schrumpft der ländliche Raum, Ostsachsen gehört da zu den größten Sorgenkindern. Fehlende Infrastruktur verschärft die Situation noch. Während es die Jungen in die großen Städte zieht, bleiben viele ältere Menschen zurück."

Zurück bleiben Hauseigentümer oft mit leeren Wohnungen, während in den großen Städten Wohnraum knapp wird. Der Verband privater Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer fordert daher, statt in soziale Wohnungsbauprogramme in Dresden oder Leipzig lieber in die Ertüchtigung der Verkehrsanbindungen der Mittel- und Unterzentren zu investieren. Denn eine attraktive verkehrliche Anbindung mit Bus, Bahn oder wenn nicht anders möglich auch mit dem Auto macht die unter Abwanderung leidenden Städte wieder attraktiver. Leer stehender Wohnraum kann die Knappheit in den großen Städten kompensieren.

"Die Staatsregierung muss die Entwicklung endlich ernst nehmen und moderne und zukunftsfähige Perspektiven gerade für die jungen Menschen im ländlichen Raum anbieten. Dazu zählen neben einer attraktiven Verkehrsinfrastruktur des 21. Jahrhunderts vor allem schnelles Internet, Schulen, Kitas und Chancen für bedarfsgerechte Kultur- und Freizeitangebote. Niemand kommt zurück auf's Land wegen einer preisgünstigen Wohnung, wenn Internet nicht funktioniert und abends um sechs die Bügersteige hochgeklappt werden" fordert Hobusch abschließend.

V.i.S.d.P.
René Hobusch, Präsident Haus & Grund Sachsen e.V.

Tel.: 0177-6 01 88 80

E-Mail: info@haus-und-grund-sachsen.de

Haus & Grund Sachsen ist der Interessenverband der privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer im Freistaat Sachsen. Mit 10.000 Mitgliedern, die in vierzehn regionalen Ortsvereinen betreut werden, stellt er den größten Wohneigentümerverband in den Neuen Bundesländern. Die Mitglieder erhalten ein umfangreiches Beratungsangebot rund um privates Immobilieneigentum zu Rechts- und Steuerfragen, Finanzierung und Versicherungen sowie die Themen Bauen, Renovieren, Technik, Energie.

René Hobusch
Präsident

Haus & Grund Sachsen
Landesverband Sächsischer Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V.
Theresienstraße 1
01097 Dresden

Telefon +49-(0)351-563 79 07
Telefax +49-(0)351-563 79 09

« zurück