Falschinformation zu angeblichem Eigentumsverlust zum 01.01.2017

In den zurückliegenden Wochen erreichen die Geschäftsstelle des Haus & Grund Sachsen immer wieder Anfragen aus den Ortsvereinen, insbesondere im ostsächsischen Raum, und unmittelbar von Hauseigentümern und Mitgliedern, was es mit der Information auf sich habe, dass alle Haus- und Grundstückseigentümer, die ihre Rechte für Häuser und Grundstücke nicht beim Katasteramt bis Ende des Jahres geltend machen, ihre Häuser und Grundstücke am 01.01.2017 an die EU über das Gewohnheitsrecht verlieren würden.

Es handelt sich hier um eine Falschinformation!

Recherchen auf einschlägigen Internetseiten lassen vermuten, dass es sich hier um eine Kampagne aus dem Umfeld der sogenannten Reichsbürger oder ähnliche Organisationen handelt. Diese erkennen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland nicht an und behaupten, das Deutsche Reich bestünde fort. Über einige Exzesse der Anhänger dieser Bewegung, die selbst vor Kapitaldelikten wie Schüssen auf Polizeibeamte nicht zurückschrecken, konnten Sie sich in den letzten Tagen über allgemein zugängliche Nachrichtenkanäle informieren.

Bitte weisen Sie an Sie gerichtete Aufforderungen zurück und informieren Sie ggfs. die Polizei.

Für Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Landesverbandes Haus & Grund Sachsen e.V. gern zur Verfügung.

Kontakt:

René Hobusch

Präsident Haus & Grund Sachsen e.V.

Theresienstraße 1, 01097 Dresden

Tel. 0351 5637907

Tel. 0177 6018880

E-Mail info@haus-und-grund-sachsen.de

Internet: www.haus-und-grund-sachsen.de

« zurück