Koalitionsverhandlungen in Sachsen abgeschlossen – FDP hält Wort!

Mittlerweile tragen private Haus – und Grundstückseigentümer die Hauptlast des Leerstandes. Änderungen sind unumgänglich und schließt auch den leichteren Zugang zu Fördermitteln ein.

In der Koalitionsvereinbarung ist vereinbart: „Wir streben beim Stadtumbau an, dass private Haus – und Grundstückseigentümer den kommunalen und genossenschaftlichen Wohnungsgesellschaften gleichgestellt werden.“

Nochmals Dankeschön an die FDP, nun geht es darum die Vereinbarungen in die Tat umzusetzen. Der Landesverband wird der Regierung dabei partnerschaftlich unterstützen.

Th. Ungethüm

« zurück