News

Archiv: 2018 2017 2016 2015 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003


Montag, 10.05.2010

Haus & Grund Sachsen auf der Konferenz „Modellvorhaben zur energetischen Stadterneuerung“

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat eine Konferenz zum ExWoSt - Modellvorhabens zur energetischen Stadterneuerung durchgeführt. Anwesend auch Staatssekretär Rainer Bomba BMVBS und die Leiterin der Abteilung Raumordnung, Stadtentwicklung, Wohnen im BMVBS Frau Ministerialdirigentin Oda Scheibelhuber.

mehr »

Montag, 10.05.2010

Anhörung im Landtag zum Thema Baumschutzsatzungen

Vorweggenommen sei, dass die vielfältigen Meinungen der Sachverständigen bei weiten nicht mehr so stark differierten, als bei der ersten Anhörung 2007 zum gleichen Thema. Abgesehen, dass eine Reihe von Sachverständigen die Änderung strikt ablehnen, war doch, gerade von den Vertretern aus Reichenbauch, Leipzig, Görlitz und Dresden (Herr Prof. Linke, Bürgerinitiative Neue Gehölzschutzsatzung) vernehmbar, dass es bei Besitzern von kleinen Grundstücken keine Probleme mit dem Baumschutz gebe.

mehr »

Montag, 15.03.2010

GDW Freitag übt harte Kritik an Haus & Grund

Anlässlich des 6. Stadtumbaukongresses des GDW (Gesamtverband der Wohnungswirtschaft – das ist der Vertreter der kommunalen und genossenschaftlichen Wohnungswirtschaft) äußerte der Verbandsvorsitzende Freitag harte Kritik an der wenig konstruktiven Haltung der privaten Wohnungseigentümer, die bei Haus & Grund organisiert sind.

mehr »

Freitag, 29.01.2010

Proteste Dresdener Hausbesitzer gegen Straßenausbaubeiträge haben Erfolg

Der monatelange Widerstand gegen Straßenausbaubeiträge hatte Erfolg. Dresdens Hausbesitzer müssen für den Ausbau ihrer Straßen nicht mehr bezahlen. Das gilt für alle, die ihre Bescheide noch nicht bezahlt haben. Das beschloss kürzlich der Dresdener Stadtrat . Allerdings erhalten alle, die schon bezahlt haben, kein Geld zurück. Die Proteste waren in aller Öffentlichkeit geführt worden. Die Medien berichteten ausführlich darüber. „Straßengebühren sind Unrecht“ und „Gerechtigkeit, keine Abzocke“, s

mehr »

12